Wie schon im Wetterbericht angekündigt,  gingś am Samstag den 01.10.2016 um 10. 00 Uhr bei herrlichen Sonnenschein los.

Mit von der Partie Heli, Peter, Karl, Edi, Ernst und Fritz. Unser spezieller Freund Franz M. sagte leider kurzfristig ab.

Ja, ja so manche haben “ die Hosen Voll“.

Ohne Franz und die anderen (Hans, Horst und Oliver) führte die Strecke über Bad Schallerbach nach Pollham und weiter nach Hofkirchen an der Trattnach. Heli kam nach vorne, daher recht zügig nach Weibern.

Bereits tolle 20 Grad!

Weiter Richtung Erlt und Geboltskirchen. Nur noch die schöne Fahrt über den Hausruck nach Eberschwang.

 

12.00 Uhr Einkehr beim Gasthof z. Moarwirt. Sonnenplatz, gutes Essen gemütliche Stimmung!

Beim begutachter der Speisekarte kamen so mancher auf die Idee ein “ Blunzlrestl“ zu bestellen.

Auslöser dieser Idee war die Bemerkung “ das es bei der Heimfahrt ä gemütlich zugeht“. Dies ging voll in die Hose.

IMG_20161001_120817 IMG_20161001_120755 IMG_20161001_120733

Den der Hinweis von Heli etwas die Zügel anzuziehen war für diejenigen der Anlass seine Speise zu überdenken.

Nach der Pause gingś Richtung Ottnang weiter.

Wenn da nicht die beiden kurzen aber steilen Rampen wären. Einmal mit 12 und 15%. Das heißt bei ca. 24 Grad Aussentemperatur, durchbeissen. In Ottnang wieder hoch und weiter nach Atzbach.

Und wer fuhr bereist vorne weg, Heli hatte seine ankündigt wahr gemacht. Schnell gingś weiter nach Niederthalheim, Breitenschützling, Neukirchen bei Lambach. Von dort über den Ameisenberg nach Pennewang.

Mit 29 Schnitt kamen  wir in Gunskirchen an. Nur mehr die kleinen Schleichwege um Wels und schon waren wir um 15.00Uhr in Marchtrenk. In der Zwischenzeit machte sich Peter bereits viele  Gedanken, wo wir unseren Abschlußtrink machen könnten.

Wir landeten hinter der Welser Mühlverbrennung beim Adam Jogal. Wiederum ein Sonnenplatz! Gemütlich gingś her. Nach einigen Bierś endete unsere Ausfahrt.

IMG_20160826_161701IMG_20160610_190325IMG_20160610_190146

Toller Tag mit Sonnenschein und super Temperaturen.

135 km und 1450 HM