Freitagsausfahrt am 10.06.2016

Unser Gigant „Peter“ zeigte uns einmal einen anderen Teil von O.Ö. In den Sauwald hieß es.

IMG_20160610_133132IMG_20160610_133140

13.30 Uhr war Treffpunkt. Mit von der Partie: Ernst, Heli, Peter, Edi, Fritz und einer der seit ca. 1,5 Jahren als verschollen gallt, unser Hans!

20 Grad und Sonnenschein. Und los gingś.

 

Von Marchtrenk führte der Weg nach St. Marienkirchen. Hinauf nach St. Thomas, Waizenkirchen und weiter Richtung Neukirchen am Walde. Dazwischen hatte Heli uns bereits verlassen. (Familienfest). Kurz nach Eschenau gingś auf kleinen Güterwegen hinauf nach Neukirchen am Walde. Immer weiter hoch nach St. Stixt und St. Aegidi. Kurz hinunter ins Flenkental. Links Weg, hoch nach Stadl. Sauwaldzentrum für die Langläufer.

IMG_20160610_155142

Einkehr in Stadl bei einer netten Wirtin.

IMG_20160610_155234 IMG_20160610_155246 IMG_20160610_155241

Für Ernst war dies, die  Rettung in letzter Not. Immer wieder starke Kreuzschmerzen bei den Auffahrten.

Überrascht waren wir von Hans. Bei ihm läuftś daweil noch sehr Gut.

IMG_20160610_155351 IMG_20160610_155403

Nach kurzer Rast, gingś weiter nach Simmling.  Ernst konnte es kaum Glauben. Kreuzschmerzen waren nach der Rast wie weg geblassen. Gut so. Mit guten Tempo gingś meist Bergab. Ja, wenn nicht immer diese kurz Gegenanstiege wären.

In Kopfing angekommen hatte Peter die Abzweigung nach Natterbach versäumt. Sodas wir nach kurzer Zeit wieder in St. Aegidi landeten. Macht nichtś.

Weiter nach Neukirchen am Walde. Ab diesen Zeitpunkt gingś immer Bergab. Abseits der Landstrassen wurde Waizenkirchen um fahren. Und wie gehtś Ernst, Kreuzschmerzen dahin, aber die Beine. Auch für Hans war’s nicht leicht. Können wir verstehen. Nach dieser langen Pause.

Weiter nach Prambachkirchen, Bad Weinberg und wenig später standen wir wieder zur Überfahrt ins Welserbecken in Steinholz. Nur mehr die Scharten hoch und über Buchkirchen zurück nach Marchtrenk.

Nach 130 km und 1600 Hm kehrten wir beim Herwig ein.

Ernst musste gleich nach Hause.  Und Hans, müde aber ohne größere Schwierigkeiten, durch gekommen. Ganz ehrlich, Hans hatte zwischenzeitlich schon einige Trainigseinheiten.

IMG_20160610_190146 IMG_20160610_190154 IMG_20160610_190325 IMG_20160610_190418 IMG_20160610_190432

Tolle Ausfahrt Peter!!!

 

 

 

Tagesausfahrt am 04.06.2016

Da schlechtes Wetter angesagt war,  gingś am Vortag heiß her. Alle Kommikationmittel kochten über. Und wie war?

 

Also „Fritz“ stand bei Sonneschein auf. Dadurch gingś gleich los. Parkte mit dem Auto am Pichlingersee.

Dann aufś Rad. Eine kleine Aufwärmrund über Ebelsberg und der Donau entlang nach Abwinden. Um 09.00 Uhr war Treffpunkt.

IMG_20160604_085900 IMG_20160604_085919 IMG_20160604_085930

Mit von der Partie: Heli, Peter, Franz, Ernst, Oliver, Horst und Fritz. Karl sagte kurzfristig ab (ja das Kreuz).

 

Horst unser Guide schilderte die Runde und los gingś und das bei Sonnenschein und 17 Grad.

Zuerst überś Kraftwerk und auf der rechten Seite der Donau Richtung Linz. Die ersten KM, alle gut trauf.

Und dann. Nach ca. 6 km ware es für Fritz vorbei. Am Hinterrad riss eine Speiche, Keine Chance mit diesen Achter weiter zufahren.

Also Bremse auf und mit  geringen Tempo zum Ausgangspunkt. Anschließend zum Sturm nach Traun und in 20 min war der Schaden behoben. Um den Ärger zu stillen gingś für Fritz ab 12.00 Uhr nach Gramastetten und Retour. Am Schluß waren es über 130 Km.

IMG_20160604_085930

Und die anderen waren bereits in Linz, hinauf nach Altenberg, weiter über Helmonsödt, Reichenau, Ottenschlag, Hirschbach im Mühlkreis nach Freistadt. Und wer die Strecke kennt, immer Bergauf und Bergab.

20160604_110025_b_slim

Einkehr in Freistadt im Brauhaus.

20160604_115454_b_slim

Nach der Pause gingś wieder hinauf nach Sankt Oswald bei Freistadt, weiter über Lasberg, Kefermarkt Richtung Pregarten.

Zwischendurch eine kleine Regenpause.

So nun weiter nach Wartberg ob der Aist, Katsdorf und hinunter nach St. Georgen an der Gusen. Von hier aus nur mehr ein kurzes Stück bis zum Ausgangspunkt.

110 KM und 1600 HM. Ich glaub für Ernst, Franz und Oliver sicherlich ausreichend!

Ob auch Peter angeschlagen war ist nicht bekannt.

Jedoch auf diesem Foto warś er schon!

IMG_20160429_192932