Unterach 05.05. bis 07.05.2016

Wie schon in der Vorschau für 2016 angekündigt, gingś ab den 05.Mai nach Unterach am Attersee.

IMG_20160507_100317

Unser Hermann(Lami) ist Gastgeber. Leider hat er seit ca. einem Jahr große Proleme mit dem Rücken. Keinen Sport!

 

5.Mai.

Gekommen sind. Heli und Ernst die auch in Unterach blieben. Fritz reiste mit Anita und Sieglinde an. Die beiden Damen verbrachten mit Lami einen erholsamen Tag.

Wetter sonnig aber in de Früh sehr kalt. Keine 7 Grad. Ein wenig wurde zugewartet. Zu Dritt gingś ca. 12.00 Uhr los.

Die ersten KM waren wegen der geringen Temperatur nicht gerade angenehm. Beim Anstieg überń Schaffling wurde uns schon wärmer.

In Fuschl bei 11 Grad wurde die lange Überjacke verpackt. Beim zweiten Anstieg Richtung Thalgau gingś für Ernst und Fritz heiss her.

Nur bei Heli warś anders. Schaute ziehmlich leicht aus. Wahrseinlich Fahrtempo zu niedrig.  In Thalgau links weg Richtung Eugendorf. Auf kleinen Nebenstrasse nach Neumarkt. Dazwischen immer mit leichten Anstiegen. In Neumarkt gingś einige Km hinauf inś Sommerholz, weiter zum

“ Heiligen Georg“ . Bereits 16 Grad. Von dort hinunter zum Irrsee. Hier kehrten wir im Dorfwirt ein. Nach kurzer Pause gingś Richtung Mondsee weiter.

In Mondsee letzter kurzer Anstieg Richtung Thalgau. Weiter an der Drachenwand vorbei. Auf der rechten Uferseite nach Unterach zurück.

Nach 90 km und 1400 Hm, (24 Schnitt)  kehrten wir beim Seewirt ein. Und Heli, schaute nicht so aus, als ob er sich verausgabte.

 

6. Mai

Am zweiten Tag gesellten sich Franz und Alex dazu. Fritz musste leider zur Arbeit. Diesmal zu Viert! Heli, Franz, Ernst und Alex.

Von Unterach Richtung Thalgau und weiter nach Hof bei Salzburg. Richtung Wiestalstausee und über die Hinterseite auf den Gaisberg.

Für Ernst, vom Vortag noch müde, sehr mühsam. Auch er kaum hoch. Nur Franz hatte bei diesen Anstieg leichte Problem. Immer wieder Krämpfe. Nach der Pause, wieder hinunter Richtung Faistau und weiter nach Fuschl. Weiter über den Schaffling zurück nach Unterach.

105 KM und ca. 1600 HM. Für Ernst zuviel. Müde. Ab nach Marchtrenk. Leider gingś für Alex gleich wieder nach Hause. Sodas nur Heli und Franz bei Lami überblieben.

IMG_20160507_100746 IMG_20160507_100625 IMG_20160507_100613

7. Mai

Herrliches Wetter und tolle Temperaturen. Fritz kam ca. 10.00 Uhr an.

Anschließend gingś gleich los. Für Heli, Franz und Fritz führte der Weg in den Kobernauserwald. Von Unterach über die Anstiege Aichereben und Riedlbach hinunter nach Oberwang. Weiter Richtung St. Georgen im Attergau. Bis dorthin konnte Franz noch mithalten. Aber jetzt der Anstieg auf den Lichtenberg. Der erste Einbruch. Ober angekommen, gingś gleich wieder hinunter nach Frankenmarkt. Weiter nach Waldzell. Das war für Franz sehr zach!. Und jetzt über Kobernauser noch hoch zum Turmwirt. Gottseidank Einkehr. Und Franz. Nicht mehr ganz Fit!!

Leicht gestärkt gingś mit über 40ig Sachen hinunter nach Schneegartten. Auf den Landstrasse nach Straßwalchen. Von Oberhofen auf der rechten Seite vom Irrsee weiter nach Mondsee und zurück nach Unterach.

Einkehr beim Seewirt am Mondsee. 125 km und 1700 HM war die Ausbeute des Tages.

Nach einem gemütlichem Ausklang, ab nach Hause.

 

Tolle drei Tage bei Lami!

Danke für die herzlich Aufnahme und gute Besserung. Vielleicht gehtś mit Lami in den nächsten Wochen aufwärts.

 

 

 

 

 

Erste Ausfahrten

Ja, jetzt gingś wieder los. Gleich bei der ersten Montagsausfahrt waren 8 Mann am Start. Die Freude war Groß!

Wenig später war es wieder normal. Kalte Temperaturen, und schlechtes Wetter hatte die Erstbegeisterung verblassen!

 

Letzten Freitag spielte das Wetter mit. Heli, Peter, Ernst, Oliver und Fritz strebten den ersten 100ter an.

Toll gingś. Mit einer 30 Schnitt kamen wir beim Herwig an.

Oliver musste gleich nach Haus. Wie immer!!! Die anderen hielten auch beim Herwig durch!