Tagesausfahrt zum Ternberg am 13.06.2015

Bei strahlendem Sonnenschein und bereitś an die 22 Grad gingś um 08.15 Uhr in Marchtrenk los.

Der Weg für Peter, Heli, Karl, Franz, Edi, Ernst, Fritz und Gabi ging über Schleißheim nach Kremsmünster hinauf auf zum „Baum mitten in der Welt“. Die Temperaturen stiegen bereits auf 25 Grad. Weiters gingś nach Nußbach und wieder hinauf Richtung Oberschlierbach.

Bei dieser Auffahrt hatte unser Ernst die ersten Probleme. Keine Ahnung warum… vermutlich übertrainiert. Vom Sattel gingś hinunter nach Grünburg. Ernst wollte bereits abdrehen. Jedoch mit einigen Koffeintabś und gutem Zureden aller, führte der Weg über Steinbach nach Ternberg.

Weiter nach Garsten und ins Hölltal zum Riedlwirt.  Für Ernst eine gelungene  Pause um neue Kräfte zu sammeln und das bei ca. 30 Grad.

Nach der erholsamen Einkehr fuhren wir über Aschach bei Steyr nach Sierninghofen.

33 Grad.

Letztes Bergstück und  mit 38 kmh (Heli machte das Tempo) erreichten wir Losenstein – Schiedlberg- Nettigsdorf- Traun.

Für einige war dieses Tempo vielleicht zu hoch!?!

Nur „GABI,“ die fährt und fährt, kein Problem!  Zusatztraining für den 24 Std. Marathon in Grieskirchen.

Nachdem Gabi die Gruppe verlassen hatte, gingś zum Pettermandl, der zufällig auf den Heimweg lag. Unser Glück!!!!!!!!!!!!

 

Toller Tag! 135 km und 1600 HM, und das mit über 30 kmh  Schnitt bzw. über 30 Grad.